:::Sylvia Barbolini: Allegorien, bis 1.6.2017, Galerie Prisma :::

EM2 Architekten

Essential only?

Eröffnung am 5.12.2014, 19 Uhr
6.12.2014 - 3.1.2015

 

Traditionell ist die letzte Schau des Jahres in der Galerie Prisma der Architektur vorbehalten. Die Reihe “Architekturausstellungen des Südtiroler Künstlerbundes“ wird mit einer Ausstellung des Architektenteams EM2 aus Bruneck fortgesetzt.

Im Mittelpunkt der Ausstellung Essential only? von Em2 Architekten aus Bruneck steht die Frage nach dem Wesen der Architektur und nach den diversen Faktoren, die es beeinflussen.
Ausgehend von Grundeinstellungen und Grundwerten der Architektur gegenüber, thematisiert die Ausstellung den Entwurfsprozess, dessen Wichtigkeit sowie die menschlichen Aspekte der Profession. Im Rahmen der Ausstellung wird nicht nur auf das „rein Essentielle“, auf  das fertige Werk eingegangen, sondern auch auf das Spannungsfeld des Entstehungsprozesses, auf die sozialen, ökonomischen und auf die Umwelt Parameter, die den Entwurf beeinflussen.
Nach vorhergehender langjähriger Tätigkeit in verschiedenen Konstellationen würde 2008 die Sozietät EM2 Architekten bestehend aus Kurt Egger / Gerhard Mahlknecht / Heinrich Mutschlechner gegründet.
Gebaut wurde in dieser Konstellation fast ausschließlich in Südtirol mit dem Hauptbetätigungsfeld Pustertal. Es sind dabei Bauten entstanden wie das Messner Mountain Museum auf Schloss Bruneck (Südtiroler Architekturpreis 2013 Kategorie Sanierung), das Rathaus St. Lorenzen (Best Climahaus 2008), der Friedhof in Luttach (Premio d‘Architettura Citta` di Oderzo 2008), das Mehrzweckgebäude in St. Jakob (Südtiroler Architekturpreis 2009), die Sanierung des Widums in Prettau, -Sanierung und Erweiterung Grundschule Welsberg (Preis für energieeffiziente Altbausanierung),das Jagdhaus Tamers, das Zivilschutzzentrum Antholz, die Grundschule St. Pauls sowie viele weitere öffentliche und private Bauten. Eine Vielzahl von Projekten sind das Ergebnis gewonnener Architekturwettbewerbe.

Mehr unter: www.em2.bz.it