Vladimir Lebedev 1891 - 1967

Aus der Sammlung Gasserart

10.11. - 24.11.2012
 

Im Bereich der Forschung und im Wirtschaftssektor Tourismus herrscht ein reger und wachsender Austausch zwischen Europa und Russland. In Deutschland wird 2012/13 das Russlandjahr gefeiert. In Italien wurde bereits im Jahr 2011 mit zahlreichen kulturellen Veranstaltungen diese multikulturelle Begegnung hervorgehoben. Der Südtiroler Künstlerbund knüpft mit einer Ausstellung aus der Sammlung Gasserart an diese Tendenzen an und zeigt in einer Überblicksschau Werke des russischen Künstlers Vladimir Lebedev (1891 – 1967). Lebedev hat ein umfangreiches Schaffen hinterlassen, das über die klassische russische Malerei und mit einfachem doch sicherem Strich zu Papier gebrachten Akten hinaus, ihn vor allem als Künstler der russischen Avantgarde und international anerkannten Illustrator für Kinderbücher auszeichnet. Als Kind einer Zeit der Revolution benutzte Lebedev seine multiplen Fähigkeiten, um unterschiedlichste Gattungen der Kunst zu erproben und somit eine neue ganz eigene Sprache des Figurativen zu formulieren. Seine satirische Vene pulsiert in allen Bereichen seiner Kunst und verleiht seinem Schaffen Leichtigkeit vor oft schwerem thematischem Hintergrund. Die Ausstellung in der Galerie Prisma zeigt vor allem Einblicke in das virtuose Illustrative Werk, eine beeindruckende Auswahl der Akte sowie weitere Highlights aus dem Gesamtwerk Vladimir Lebedev.



 

lg md sm xs