Südtiroler Künstlerbund & Kindergarten Selig Heinrich / Bozen

Vermittlung
17.10.-06.12.2019
Galerie Prisma

Oktober 2019 - Mai 2020

 

Bereits in seine dritte Runde geht dieses Jahr das Projekt „Kind und Kunst – erleben, gestalten, schaffen“ in Zusammenarbeit von Südtiroler Künstlerbund und Kindergarten Selig Heinrich, bei dem Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren in Gruppen von 10-12 Teilnehmern regelmäßig zu den Ausstellungen in der Galerie Prisma sich mit Kunst beschäftigen, Kunst erleben, selbst gestalten und schaffen.

 

Auch in diesem Herbst startet das Projekt mit einem ersten Besuch in der Galerie Prisma zum Kennenlernen, verbunden mit ersten allgemeinen Gesprächen darüber, was eine Galerie ist, gemeinsamen Erkundungen der aktuellen Ausstellung und eigenem künstlerischen Arbeiten in Bezug dazu.

 

Nach bewährtem Modus holen zu jeder Ausstellung die pädagogischen Fachkräfte des Kindergartens vorab Informationen ein und erarbeiten mit der SKB Mitarbeiterin Franziska Perpmer im Sinne der Kunstvermittlung ein individuelles maßgeschneidertes Konzept. Es werden alle 45 Kinder im Kindergarten über dieses informiert, 10-12 Mädchen und Jungen dürfen sich für die diesbezügliche Interessensgruppe melden, die für den Zeitraum der jeweiligen Ausstellung bestehen bleibt.

Manchmal werden schon im Kindergarten Vorbereitungsarbeiten gemacht, es wird gesammelt, gesucht, oft auch mit Einbindung der Eltern. Es folgt der Besuch der Ausstellung und Erkundung derselben mit Franziska oder dem*der Künstler*in selbst. Es wird geschaut und diskutiert, die Galerie in ein Atelier umgewandelt und gearbeitet mit allem was die Kunst hergibt an Farben oder Techniken, ganz nach Inspiration der ausstellenden Künstler. Meistens wird im Kindergarten zu dem neu Erworbenen noch weitergearbeitet.

Zum Abschluss findet mit der Interessensgruppe eine Reflexion statt, es gibt eine Dokumentation des Projektes, die Werke der Kinder bleiben für einige Tage in der Galerie Prisma, auf Facebook und auf der Homepage des SKB wird darüber berichtet.

Am Ende des Kindergartenjahres wird das Gesamtprojekt präsentiert und evaluiert.

 

Beschreibung der Einzelprojekte 2019/2020 aus Sicht der Kinder

 

Den Start bildete im Oktober 2019 die KARL PLATTNER Jubiläumsausstellung. Beim 1.Treffen der Künstlergruppe im Kindergarten erarbeiten wir den Begriff des „Druckens“ durch Gespräche, Anschauungsmaterial und lernen etwas über den bereits verstorbenen Künstler Karl Plattner der in diesem Jahr 100 Jahr alt geworden wäre, eine beeindruckende Zahl im Vergleich zu den meist 4 oder 5 oder 6 Jahren.

Zum 2.Treffen kommt die Künstlergruppe in die Galerie Prisma und wir schauen uns gemeinsam mit Franziska die Werke von Karl Plattner, die dort ausgestellt sind, an. Da wird geschaut, gestaunt, gefragt, entdeckt… Auch eine Druckerpresse ist dort. Uns fällt auf, dass es oft das gleiche Motiv ist, aber mit anderen Farben.

Im zweiten Teil des Besuches in der Galerie wird gearbeitet wie in einer Künstlerwerkstatt mit Utensilien passend zum Thema Druck der Ausstellung. Es gilt, die gesammelten Eindrücke und Erfahrungen künstlerisch umzusetzen. Jedes Kind bekommt eine Platte aus Styropor oder Schaummasse und kann darin mit einem Nagel eine Zeichnung nach seiner freien Fantasie einritzen. Es folgt der spannendste Teil: jetzt kann jeder mit der einmal geritzten Vorlage viele Drucke davon in vielen verschiedenen Farben anfertigen. Auch mit derselben Farbe aber in unterschiedlicher Intensität wird experimentiert. Es wird geritzt, eingefärbt, gedruckt, gewalzt, ganz wie es Karl Plattner vorgezeigt hat.

Im dritten Teil des Besuches in der Galerie werden alle entstandenen Werke begutachtet und besprochen. Auch werden noch wichtige Eindrücke gemeinsam ins Gästebuch eingetragen.

Beim 3. Treffen im Kindergarten kann jedes Kind mit seinen Schablonen noch mehr Drucke anfertigen und auf verschiedenen Unterlagen weiter mit verschiedenen Drucktechniken experimentieren. Da gibt es Stempel, schon fertige oder sie werden selbst gebastelt, und vor allem wunderschönes Herbstlaub, das sich zum Drucken bestens eignet und inspiriert.

 

Im November 2019 besuchen die Kinder die Ausstellung zur Kunstauktion in der Galerie Prisma. Gemeinsam werden die Bilder der Auktion angeschaut. In dieser Ausstellung geht es vor allem um das Thema Körper. Die Künstler haben in verschiedenen Techniken dieses Thema in ihren Bildern aufgegriffen. Anschließend gestalten die Kinder selber Körperbilder, schneiden aus Zeitschriften Bilder von Körpern oder Teile davon aus, machen Collagen, malen und zeichnen Körperteile. Natürlich gibt es am Ende den Eintrag in das Gästebuch. Im Kindergarten gestalten die Kinder dann noch weitere Körperbilder. Ein Junge stellt sich als Modell zur Verfügung, so können die anderen ihn abzeichnen. Zwei Mädchen zeichnen die Umrisse ihrer Hände und malen diese aus. Drei Jungen zeichnen und malen Körper mit den Ölkreiden. Noch zwei Mädchen machen eine Körper-Collage.

lg md sm xs