Karl Plattner „hoch – tief – flach“

Vermittlung
14.10.-23.10.2019
Galerie Prisma

Vermittlung Graphik

Der Südtiroler Künstlerbund ist in dieser Ausstellung bestrebt, ausgehend von den Werken Karl Plattners, vor allem die technischen Druckverfahren näher zu erläutern. Schautafeln bieten dazu Grundinformationen und geben Aufschluss über die vielfältigen Möglichkeiten. Anhand der Plattner Graphik haben vor allem Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, sich in die Druckverfahren zu vertiefen. Ausgewählte grafische Beispiele dienen dazu, die Auseinandersetzung des Künstlers und weitere auch zeitgenössische Druckverfahren und Druckbeispiele zu veranschaulichen.

In dieser Ausstellung gibt der Südtiroler Künstlerbund Schulklassen die Möglichkeit, mit Künstlern und Künstlerinnen direkt vor Ort zu arbeiten, selbst eine Druckgrafik zu erstellen und zu erfahren, welch gestalterische Möglichkeiten in diesem Medium schlummern.

Der Workshop, der in diesem Rahmen mit Oberschulen aus Bozen stattfindet, beinhaltet das Kennenlernen der Kaltnadelradierung und das experimentelle Arbeiten mit der Monotypie. Die SchülerInnen erhalten eine Führung durch die Ausstellung und gleichzeitig eine theoretische Einführung in das Thema Grafik. Im praktischen Teil erlernen alle SchülerInnen alle Schritte der Kaltnadelradierung, vom Auswählen des Motives, dem Anbringen einer Skizze, dem Einritzen in die Kupferplatte mit der Kaltnadel, dem Auftragen der Druckerschwärze, dem Präparieren der Platte für den Druck und dem finalen Druckvorgang. Ebenso erlernen Sie auch den technisch etwas leichteren Vorgang der Monotypie, vom Präparieren einer Unterlage mit einer Farbwalze, dem Auflegen des Papiers, dem Anbringen eines ausgewählten Motives, dessen Durchschlag und dem finalen Abzug des Druckes.

lg md sm xs