fragments

Einzelausstellung
06.03.-30.05.2020
Elisa Alberti
Galerie Prisma

Seit  8. März 2020 gelten die neuen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Das neue Dekret des Ministerpräsidenten sieht die Schließung aller Museen und kulturellen Einrichtungen bis zum 3. April 2020 vor. Deshlab bleibt die Ausstellung bis zum 3.4.2020 geschlossen.

In der Ausstellung fragments in der Galerie Prisma zeigt Elisa Alberti neu entstandene Werke unterschiedlichster Formate.

Elisa Alberti bewegt sich zwischen dem Medium Malerei und Zeichnung und verknüpft Elemente beider Medien miteinander. Ihre Arbeiten zeichnen sich durch eine abstrakt-formale Formensprache aus, die ihren Ausgangspunkt im Gegenständlichen des realen Alltags finden.

Innerhalb Ihres Spielfeldes breitet Elisa Alberti Farbe, Formen und Linien auf Papier, Holz oder Leinwand aus. Durch Überlagerungen und Schichtungen von abwechselnd grafischen und organischen Formen und Fragmenten spielen Vorder- und Hintergrund in ihrem Arbeitsvorgang eine wesentliche Rolle. Ihre Bildkompositionen beschränken sich auf wenige Farbtöne, die durch Abstufungen und Nuancen erweitert werden. Es entstehen Zeichnungen und Malereien zumeist im selben Format, die ein in sich verwandtes, formales Prinzip zu erkennen geben.

In der Galerie Prisma sind Serien von kleinformatigen Arbeiten aus unterschiedlichen Zyklen zu sehen, sowie größere Malereien auf Leinwand. Eine weitere Ebene der Betrachtung kommt hinzu, indem die Künstlerin Stahlständer in denen beidseitig Arbeiten montiert sind in den Raum stellt. Die Arbeiten bewegen sich somit von der Wand in den Raum hinein und eröffnen dem Betrachter wechselnde Blickwinkel in der Ausstellung.

Die eigens für die Ausstellung entstandene Sound- und Videoinstallation „floating fragments“ ist eine Zusammenarbeit zwischen Elisa Alberti und Alexander Ebner und zeigt im zweiten Teil der Ausstellung gemalte und digitalisierte Fragmente aus Werken der Künstlerin in bewegter Form.

 

In Zusammenarbeit mit Alexander Ebner / video & sound design

 

Die Ausstellung in der Galerie Prisma bleibt bis zum 30.5.2020 geöffnet.

 

 

ELISA ALBERTI

Geboren in Kiel (D), am 09. Juni 1992, aufgewachsen in Bruneck (Südtirol).

Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien in der Klasse für Grafik und

druckgrafische Techniken bei Prof. Gunter Damisch und bei Prof. Christian Schwarzwald.

 

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN

2013 „Why should I be original“ Galerie Prawneg &Wolf, Bruneck

2015 „Absberggasse voraus“, HilgerBROTKunsthalle, Wien

2015 „Die From“, Kunstraum HERR LEUTNER, Wien

2016 Gruppenausstellung mit Johannes Bosisio im Kunstraum Variatio, Bruneck

2016 „Punkt.Strich“, Projektraum das Manfred, Wien

2018 „Druckgrafik am Brillantengrund“, Hotel am Brillantengrund, Wien

2018 „GENESIS“, Tryfon Art Residency, Lesbos (Griechenland)

2018 „19/Kunstakt/Handle with care“, Kanzlei Fellner Wratzfeld Partner, Wien

2019 „New Tradition“ im Rahmen der Bina19-International Architecture Week, Likovna

Galerja, Belgrad, über den Südtiroler Künstlerbund

2019 „Between the lines“, Xhibit, Wien

2019 „Augenlust“, Galerie Sophiavonhier, Salzburg

2019 Artist Statement Parallel Vienna mit Galerie Sophiavonhier, Wien

2019_ „Relation“, Galerie Paul Hafner, St. Gallen

2019_ „Living Studio“, Freiraum Q21, Wien (Kuratiert und organisiert von Jan Arnold Gallery)

 

 

RESIDENCY

2018_ Molyvos

 

Öffnungszeiten (neu)

Di - Sa 10 - 14 Uhr

lg md sm xs